Forschungskollegium

Das Forschungskollegium der KPH Graz (FOKO) wird vom Rektorat eingesetzt und hat Aufgaben der Qualitätssicherung und institutionellen Beratung im Bereich von Forschung an der KPH Graz wahrzunehmen.

Es versteht sich als kollegiales Gremium, das ausschließlich interne Aufgaben hat, und gibt ggf. Empfehlungen ab.

Das FOKO wurde mit 1. Oktober 2019 eingerichtet und auf drei Jahre festgelegt.

Es setzt sich aus folgenden sieben ordentlichen Mitgliedern zusammen:

  • Ein*e Vertreter*in Rektorat (für Forschung zuständig): Renate Straßegger-Einfalt
  • Zwei Institutsleiter*innen (IFE & IRID): Hubert Schaupp, Renate Wieser
  • Zwei gewählte Personen, die vorwiegend in der Forschung eingesetzt sind: Robert Schütky, Julia Seyss-Inquart
  • Zwei vom Hochschulkollegium nominierte Personen aus Lehre und Forschung: Elfriede Amtmann, Katharina Ogris

KPH Graz wird
PPH Augustinum.

Anders als du glaubst.

Mehr Information