Masterstudium Lehramt Primarstufe

Masterstudium Lehramt Primarstufe

Das Lehramtsstudium Primarstufe qualifiziert für den Einsatz an Volksschulen. Es besteht aus dem Bachelorstudium (8 Semester / 240 ECTS-Anrechnungspunkte) und dem Masterstudium (2 Semester / 60 ECTS-Anrechnungspunkte). Für Absolventinnen und Absolventen, die im Rahmen des Bachelorstudiums einen Schwerpunkt im Bereich der Inklusiven Pädagogik gewählt haben, stehen auch drei-semestrige Masterstudien (90 ECTS-Anrechnungspunkte) zur Wahl, die der Vertiefung in einem Förderbereich dienen.

Das Bachelorstudium berechtigt zum Einstieg in den Beruf. Das Masterstudium kann unmittelbar an das Bachelorstudium angeschlossen oder zu einem späteren Zeitpunkt absolviert werden. Eine definitive Anstellung im Schuldienst setzt die positive Absolvierung der Induktionsphase und des Masterstudiums voraus. Die gesetzlichen Grundlagen können Sie der Dienstrechts-Novelle 2013 – Pädagogischer Dienst entnehmen (https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/I/I_00001/index.shtml).

Das Masterstudium kann auch berufsbegleitend studiert werden. Die KPH Graz hat eine Organisationsform gewählt, die es ermöglicht, das Studium neben der Berufstätigkeit am Vormittag als Lehrerin bzw. Lehrer in Vollzeit zu absolvieren. Wer das Studium über die Mindeststudiendauer hinaus auf mehrere Semester anlegen möchte, findet für die jeweils nächsten Jahre vorhersehbare Studienstrukturen vor.

Geblockte Studienangebote in der schulfreien Zeit für Personen, die nachweislich aufgrund der Lokalisation des Dienstorts die angebotenen Lehrveranstaltungen nicht besuchen können, sind angedacht. Nähere Informationen unter renate.strassegger-@-kphgraz.at.

Der Masterplan | studierbar – planbar – organisierbar

Gesamtübersicht

Das Masterstudium an der KPH Graz wird modular organisiert.

Die Module im Bereich der Bildungswissenschaften finden am Dienstag und Donnerstag jeweils nachmittags statt. Im Rahmen der Fachlichen und fachdidaktischen Vertiefung kann ein Fach gewählt werden. Je nach Wahl finden die Veranstaltungen am Montagnachmittag, Freitagnachmittag oder Samstagvormittag statt.

Studierende, die noch nicht als Lehrerinnen und Lehrer tätig sind, haben an einem frei gewählten Tag in der Woche Pädagogisch-Praktische Studien zu absolvieren.

Studienstruktur für das Masterstudium mit 60 ECTS-Anrechnungspunkten

Masterstudien für das Lehramt Primarstufe mit Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik
(90 ECTS-Anrechnungspunkte) werden mit derselben Studienstruktur angeboten. Die Lehrveranstaltungen zum jeweiligen Förderbereich werden am Mittwochnachmittag in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark durchgeführt und sind auf
3 Semester angelegt.

Studienstruktur für das Masterstudium mit 90 ECTS-Anrechnungspunkten

Bildungswissenschaften

Im Wintersemester findet das Modul Pädagogische Professionalisierung I (PP I) immer am Dienstag, das Modul Bildungswissenschaftliche Forschung (BF) immer am Donnerstag statt. Die Module bestehen aus je einem Seminar und der Vorlesung. In zwei Zeitschienen werden – eine entsprechende Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorausgesetzt – die Seminare in je zwei Parallelgruppen angeboten. Dazwischen findet die Vorlesung statt.

Wintersemester

Im Sommersemester findet das Modul Bildungswissenschaftliche Schwerpunktsetzungen (BWS) immer am Dienstag statt. Für den Besuch dieses Moduls gibt es keine Voraussetzung. Im Bereich der Seminare kann aus thematisch verschiedenen Wahlpflichtfächern (WPF), die in zwei verschiedenen Zeitschienen angeboten werden, gewählt werden. Die Vorlesung, die im Gegensatz zu allen anderen Vorlesungen nur einstündig ist, findet im wöchentlichen Wechsel mit dem Coaching für die Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) statt.

Das Wahlpflichtmodul, bei dem zwischen dem Modul Pädagogische Professionalisierung II (PP II) und Bildungswissenschaftliche Forschungspraxis (BFP) gewählt werden kann, findet immer am Donnerstag statt. Für den Besuch des Moduls Pädagogische Professionalisierung II gibt es keine Voraussetzung. Die Absolvierung des Moduls Bildungswissenschaftliche Forschungspraxis setzt den positiven Abschluss des Moduls Bildungswissenschaftliche Forschung voraus. Pro Modul wird je ein Seminar in zwei Zeitschienen angeboten.

Sommersemester

Fachliche und fachdidaktische Vertiefung

Im Bereich der Fachlichen und fachdidaktischen Vertiefung stehen pro Jahr vier Fächer zur Wahl. Der Besuch der Veranstaltungen im Sommersemester setzt die Absolvierung der Veranstaltungen im Wintersemester voraus.

Im Studienjahr 2019/20 werden – eine entsprechende Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorausgesetzt – folgende Fächer angeboten:

  • Mathematik: Freitag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Deutsch: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Sachunterricht: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Bewegung & Sport: Samstag, 9 x 5 Einheiten von 9.05 bis 13.10

Im Studienjahr 2020/21 werden – eine entsprechende Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorausgesetzt – voraussichtlich folgende Fächer angeboten (Änderungen vorbehalten):

  • Mathematik: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Deutsch: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Sachunterricht: Freitag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Bildnerische Erziehung : Samstag, 9 x 5 Einheiten von 9.05 bis 13.10

Im Studienjahr 2021/22 werden – eine entsprechende Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorausgesetzt – voraussichtlich folgende Fächer angeboten (Änderungen vorbehalten):

  • Mathematik: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Deutsch: Samstag, 9 x 5 Einheiten von 9.05 bis 13.10
  • Sachunterricht: Montag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10
  • Englisch: Freitag, wöchentlich 3 Einheiten von 15.45 bis 18.10

Masterstudien Lehramt Primarstufe ab 2019/20

Laufende Masterstudien Lehramt Primarstufe

Ansprechperson