Aktuell

Hochschullehrgang Deutsch als Zweitsprache - Auf Spurensuche

Im Rahmen des Hochschullehrgangs "Deutsch als Zweitsprache im interkulturellen und interreligiösen Kontext" waren am Samstag, 6. Oktober 2018, 40 Teilnehmerinnen in Bad Eisenkappel/Železna Kapla, Kärnten, unter der Leitung von Dr. Katharina Ogris unterwegs, um sich mit dem Zusammenhang von Sprache und Macht auseinanderzusetzen.

In einer ganztägigen Wanderung, geführt von Zdravko Haderlap, konnte über literarische Zugänge, persönliche Begegnungen und Besichtigungen von Schicksals- und Gedenkorten die Geschichte -und Gegenwart- der Kärntner SlowenInnen und des Südkärntner Sprachraumes erkundet werden.

Wandern und lesen, hören und nachspüren, sehen und empfinden - in einem eindrucksvollen Rahmen wurde erklärt, welche Macht Politik und Bildung auf Sprache(n) haben und wie SprecherInnen des Slowenischen auch heute noch versuchen, ihrer Sprache einen Platz in der Gesellschaft zu geben.

Bericht: Katharina Ogris
Fotos: Nicole Scherr